Weizengras – Superfood für das Immunsystem

weizengras

Kaum etwas wird so stark unterschätzt, wie die positiven Eigenschaften von grünen Pflanzen und dem Pflanzenfarbstoff Chlorophyll, ein Hauptbestandteil im Weizengras. Es ist ein Wundermittel der Natur, bringt wieder Frische und Schwung. Es macht fit und kann Kaffee als Muntermacher ersetzen. Für ein kräftiges Immunsystem ist die Einbindung nahrhafter Superfoods in die tägliche gesunde Ernährung essenziell. Zu dieser abwehrstärkenden Energiequelle gehört auch das Weizengras. Der grüne Trunk soll die Lebensenergie steigern, das Gewebe reinigen und die Haut straffen.

weizengras

Weizengras - warum grün?

Grüne Blätter sind aufgrund ihrer Nährstoffdichte und ihres Chlorophyll Gehaltes sehr wertvoll für eine gesunde Ernährung. Chlorophyll hat einen hervorragenden blutbildenden Effekt. Es reinigt das Blut, hat eine entgiftende Wirkung und es ist zellstärkend. Weizengras enthält Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien, Spurenelemente und essentielle Aminosäuren. Wo Chlorophyll vorhanden ist, da befindet sich auch immer Eisen und Magnesium. Je stärker die Farben, desto mehr Eisen, je reicher das Grün, desto mehr Magnesium ist in der Pflanze enthalten. Die in grünem Blattgemüse zahlreich vorhandenen alkalischen Mineralstoffe fördern eine gesunde Balance des Säure Basen Haushaltes.

Weizengras - wir meinen damit das junge Gras, ca. 15-20 cm hoch, diese Getreidegräser werden als junge Pflanzen geerntet, bevor der Stängel zu sprießen beginnt. Denn zu diesem Zeitpunkt enthält das Gras die höchste Konzentration an Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen und Enzymen.

Weizengras das basische Lebensmittel

Generell ist Gemüse sehr gesund, die meisten Sorten sind basisch und haben die Fähigkeit, überschüssige Säure im menschlichen Körper zu neutralisieren. Der im Vergleich zu anderen grünen Gemüsesorten besonders hohe Gehalt an basische Mineralien wie Kalzium, Phosphor, Magnesium, Mangan und Kalium hebt das Weizengras als basisches Lebensmittel für eine gesunde Ernährung hervor.

Was ist das Besondere am Weizengras?

Durch das Pressen der jungen Gräser wird ein grüner Saft gewonnen. Das Besondere daran ist der synergetische Effekt der Pflanzenwirkstoffe, der erst eintritt, wenn Nährstoffe wie Vitamine, Flavonoide, Enzyme und Spurenelemente sich gegenseitig unterstützen. Aufgrund des schonenden Trocknungsverfahrens (bei Raumtemperatur) sowie der weiteren achtsamen Verarbeitung bleibt sein reichhaltiges Vitalstoffangebot weitestgehend als Pulver erhalten. Weizengras ist eine hervorragende Ergänzung zu Low-Carb-Diäten und bildet damit einen der Eckpfeiler für eine gesunde Ernährung.

Weizengras ist frei von Gelatine, Gluten, Hefe, Laktose, künstlichen Konservierungs-, Farbstoffen, Süßstoffen und Geschmacksstoffen.

Weizengras reguliert die Darmtätigkeit, kann den Cholesterinspiegel senken und beugt Alterungserscheinungen vor. Weizengras hat im Vergleich zu anderen Grünpflanzen einen hohen Anteil an Chlorophyll und ist damit ein vollwertiges Nahrungsmittel mit allen Aminosäuren, Enzymen, Vitaminen und Mineralstoffen. Der Geschmack ist angenehm und es ist der perfekte Starter in den Tag.

Kurze Übersicht der wichtigsten Inhaltsstoffe und der gesundheitlichen Vorteileweizengras-3

  • Beta Karotin - Provitamin A zum Knochenaufbau, Zellschutz und damit auch zur Krebsvorsorge
  • Cholin - unterstützt die Leber, regulierende Wirkung auf den Cholesterinspiegel
  • 70% Chlorophyll - verbessert den Sauerstoffgehalt des Körpergewebes und des Blutes
  • Chlorophyll ist alkalisierend und regelt den Basen/Säure Haushalt des Körpers, wirkt reinigend, antibakteriell und wundheilend
  • Mineralien: Weizengras nimmt fast alle Mineralien aus dem Boden auf
  • Lebendige Enzyme - die Zündfunken des Lebens
  • Proteasen - fördert eine gesunde Verdauung von Eiweißen
  • Antioxidantien - zum Schutz vor Schädigung der Zellkerne, positive Infektionsabwehr
  • Cytrochrome Oxidase - ein Antioxidanz zur Unterstützung der Zellatmung
  • Superoxid-dismutase verlangsamt die Zellalterung
  • Lipase - ein Fett spaltendes Enzym
  • Phycocyanin - fördert die Blutbildung
  • Aminosäuren - Proteine zur Stärkung des Muskelaufbaus
  • Amylase - fördert eine gesunde Verdauung von Stärke
  • Transhydrogenase - unterstützt die Herzmuskulatur
  • Vitamin A, B, C, D, E, F, H,K
  • Enzyme sind Eiweißmoleküle und die Katalysatoren für den Stoffwechsel

Kalorien und Nährwerttabelle für Weizengras

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g

Nährstoffe

 

 

 

Eiweiss

gr

 

15.200

Fett

gr

 

3.900

Ballaststoffe

gr

 

49.200

Kohlenhydrate

gr

 

10.000

Brennwert

kcal/kJ

 

235/967

Vitamine

 

 

 

B1

mg

 

0.230

B2

mg

 

1.210

B6

mg

 

0.440

B9 (Folsäure)

ug

 

332.00

B12

ug

 

2.750

Vitamin C

mg

 

1.910

Vitamin D3

ug

 

20.300

Vitamin E

mg

 

2.970

Mineralstoffe

 

 

 

Kalium (K)

mg

 

3470.000

Calcium (Ca)

mg

 

572.000

Magnesium (Mg)

mg

 

172.000

Eisen (Fe)

mg

 

74.000

Zink (Zn)

mg

 

2.200

Kupfer (Cu)

mg

 

0.840

Mangan (Mn)

mg

 

7.400

Natrium (Na)

mg

 

42.300

Phosphor (P)

mg

 

426.00

pro Seite
Set Descending Direction

Raster  Liste 

pro Seite
Set Descending Direction

Raster  Liste