So sponsern Sie Ihre guten Überzeugungen

Crowdfunding für ein rein organisches Getränkepulver mit hoher Vitalstoffdichte

Sich konsequent vegan, vegetarisch oder allergenfrei zu ernähren, kann manchmal recht zeitaufwändig werden. Es bedeutet, passende Zutaten einzukaufen, alles zuzubereiten und sich zu informieren, welche Nähr- und Inhaltsstoffe in welcher Menge im jeweiligen Produkt enthalten sind. Wer’s einfacher möchte und zudem ein innovatives Projekt zusammen mit Gleichgesinnten unterstützen will, findet möglicherweise in dieser Crowdfunding-Aktion eine geeignete Lösung.

Eine spezielle Ernährungsweise erfordert meist etwas mehr Aufwand: Wir müssen uns etwas einfallen lassen, um Abwechslung auf den Teller zu bringen und um täglich ausreichend lebensnotwendige Nährstoffe zu erhalten. Wer kein Fleisch isst, bekommt nicht ausreichend Proteine, heißt es. Wenn wir nicht genug Milchprodukte zu uns nehmen, mangelt es an Kalzium, wird gewarnt. Und auch, wenn wir uns ausreichend informieren über Inhaltsstoffe und deren Zusammensetzung in den einzelnen Lebensmitteln: Häufig bleibt ein kleiner Rest Unsicherheit.

Kompromisslose Alternative für Mensch und Tier

Darüber haben sich auch Christiane und Horst Wagner aus dem bayerischen Klosterlechfeld Gedanken gemacht. Sie glauben fest daran, dass unsere Ernährung eine entscheidende Rolle für körperliche Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden spielt. Horst Wagner ist überzeugt: „Unsere tägliche Mahlzeit hat großen Einfluss auf unseren Fokus, unser Glück und Wohlbefinden. Potful Power ist ein Lebensstil für Menschen, die eine Leidenschaft für Abenteuer, Einfachheit und eine kompromisslose Haltung haben.“

Den Wagners war wichtig, auch für Veganer, Vegetarier und Allergiker eine Möglichkeit zu bieten, sich mit allen lebensnotwendigen Nährstoffen zu versorgen. Das entspricht auch ihrer eigenen Lebenseinstellung. Horst Wagner dazu: „Jeder gemixte Power Shake und das dafür weggelassene Verspeisen einer Currywurst oder eines Schnitzels hilft den gequälten Nutztieren, die durch den Fleischverzicht dann nicht auf dem Teller landen.“

Für die Zusammenstellung der „Zutaten“ war Christiane Wagner zuständig: „In Potful Power haben wir ausgewählte hochwertige Lebensmittel mit hoher Nährstoffdichte verwendet. Wir haben lange daran gearbeitet, um eine optimale Kombination aus besten Zutaten zu erhalten. Daraus kann in Handumdrehen ein köstlicher Superdrink zubereitet werden: In Wasser, Milch, Smoothie, Tee oder Saft gegeben, ist die gesunde Mahlzeit bereits in einer Minute trinkfertig. So wird in kurzer Zeit eine Mahlzeit hergestellt und konsumiert, mit der ein großer Teil des täglichen Nährstoffbedarfs abgedeckt wird.“

Das enthaltene Erbsenprotein beispielsweise ist ein hochwertiges pflanzliches Protein, das gerade für Menschen mit bewusster fleischloser Ernährungsweise sehr nützlich ist. Auch die schmackhafte und gesunde Erdmandel ist für Allergiker, Veganer und Vegetarier bestens geeignet. Kokosnussmehl schmeckt sehr aromatisch und ist hervorragend verträglich. Moringa wird in manchen Kreisen als Wunderpflanze bezeichnet. Die Pflanze enthält eine Fülle an gesunden Inhaltsstoffen, zu denen u.a. alle 18 essenziellen Aminosäuren gehören.

Gemeinsam finanzieren und gesund ernähren

Abseits von verstaubten Bankstrukturen soll das Produkt auf den Markt gebracht werden – mit Crowdfunding. Diese Art der Finanzierung funktioniert unabhängig von den Banken. Es geht vielmehr darum, ausreichend Menschen für ein Projekt zu begeistern. Dabei entscheiden mündige Bürger mit ihrem Geld über Erfolg oder Misserfolg. Denn erst, wenn eine bestimmte Mindestsumme zusammengekommen ist, kann das Ganze erfolgreich durchstarten. 

Verantwortung übernehmen für die eigene Gesundheit – das ist für viele Ernährungsbewusste selbstverständlich. Die Macher von Potful Power sehen hier einen wesentlichen Zusammenhang. Sie wollen mit ihrer Idee Crowdfunding und gesunde Ernährung verbinden und auf diese Weise viele gleichgesinnte Menschen erreichen.

Horst Wagner erzählt: „Wir finden Crowdfunding als bankenunabhängige Art der Finanzierung spannend. Es ist uns ein persönliches Anliegen, mit unserer Idee einer gesunden und trinkbaren Mahlzeit nicht einfach nur eine anonyme Finanzierung ohne Bezug zum Produkt zu erhalten, sondern ungefiltertes Feedback von unseren Kunden zu bekommen. Dabei ist und bleibt Potful Power trotz der wirtschaftlichen Ausrichtung eine Herzensangelegenheit.“

Nun braucht es nur noch engagierte und gesundheitsbewusste Menschen, die die Crowdfunding-Aktion unterstützen. Um den Start der Produktion zu ermöglichen und Potful Power auf den Markt zu bringen werden maximal 150.000 Euro benötigt. Wer jetzt vorbestellt, erhält das Powerpulver zu einem sehr günstigen Preis und wird – davon sind die Macher überzeugt – spätestens nach der ersten Mahlzeit begeistert von Potful Power sein. Zudem sorgt jeder einzelne Sponsor dafür, dass ein größerer Kreis die Vorzüge des Produktes ausprobieren kann. Mit den ersten Auslieferungen wird im Oktober 2014 gerechnet.

Mehr Informationen gibt es auf www.crowdfunding-power.com. Übrigens wollen Wagner und sein Team noch mehr dazu beitragen, dass die Welt ein bisschen besser wird. Zu diesem Zweck werden sie pro Kilogramm verkauftes Potful Power einen Baum pflanzen.

Bilder / Grafiken für Presse, PR oder Blogger

Pressebereich von Potful Power