Chlorella - was sie alles kann

Chlorella, sie zählt zu den wenigen essbaren Algengattungen und existierte wohl schon vor 2,5 Milliarden Jahren. Die Alge gilt als eines der ältesten bekannten Nahrungsmittel. Ihre ungewöhnlich hohe Nährstoffdichte macht sie zu einem echten Superfood: Sie ist reich an Chlorophyll deshalb die dunkelgrüne Färbung und liefert neben allen B-Vitaminen auch die Vitamine C und E sowie Beta-Carotin, Aminosäuren, Magnesium, Eisen, Spurenelemente und Kohlenhydrate.

Chlorella ist eine Süßwasseralge, die in natürlichen Seen oft vorkommt. Unser verwendetes Chlorella Pulver stammt aus kontrolliertem Bioanbau, denn inzwischen werden diese Algen gezüchtet. Die natürlich gewachsenen Algen werden nicht verwendet, da die Umweltbelastung der Seen oft zu hoch ist und daher der Verzehr nicht empfehlenswert ist. Vor hundert Jahren war dies anders und die Algen waren in manchen Ländern ein Teil der Ernährung.

Die Chlorella-Algen werden nach der Ernte bei geringen Temperaturen getrocknet. Bei diesem schonenden Vorgang verdampft das in der Alge enthaltene Wasser, sodass die wertvollen Vitalstoffe erhalten bleiben. Anschließend werden die so getrockneten Algen vorsichtig zermahlen, und es entsteht unser Chlorella Pulver in Rohkostqualität. Chlorella Vulgaris ist zudem eines der am häufigsten in wissenschaftlichen Studien untersuchten Naturprodukte.

Chlorella Ausleitungs- und Entgiftungsmittel

Als Basis für eine natürliche Methode zur Ausleitung hat sich Chlorella besonders bewährt. Chlorella hat im Aufnehmen und der Bindung von Schadstoffen eine besonders hervorragende Fähigkeit. Sie ist der Organismus mit der größten Schwermetallbindungsfähigkeit, bindet aber auch Lösungsmittel, Pestizide und andere Gifte.

Die im Verdauungskanal befindenden Giftstoffe werden von Chlorella gebunden und über den Stuhl zusammen mit unverdaulichen Anteilen der Alge aus dem Körper ausgeschieden. Für die Bindung der Giftstoffe insbesondere der Schwermetalle ist hauptsächlich die mehrschichtige Zellwand der Alge verantwortlich. Besondere Substanzen der Alge, die noch nicht im Einzelnen identifiziert sind, können über den Darm aufgenommen werden und in das menschliche Gewebe eindringen, von dort Gifte aufnehmen und zur Ausscheidung aus dem Körper transportieren (2). Normalerweise lassen sich Schwermetalle nur schwer aus dem Körpergewebe entfernen. Wenn Sie Quecksilberfüllungen in den Zähnen haben, in bestimmten Industriezweigen arbeiten, geimpft worden sind oder radioaktiver Strahlung ausgesetzt waren, haben Sie Schwermetalle im Körper. Das gilt für die meisten von uns. Es können Umweltgifte sein oder das Quecksilber aus Fischen. Paul Fassa von Natural News berichtet über eine Studie in Japan, bei der Quecksilber in allen Krebszellen gefunden wurde. Schwermetallgifte werden mit Krankheiten in Verbindung gebracht, bei denen die Geisteskräfte nachlassen, beispielsweise Demenz oder Alzheimer.

Die entgiftende Wirkung von Chlorella konnte am Beispiel von Cadmium eindrucksvoll nachgewiesen werden. Bei der Behandlung der Itai-Itai-Krankheit mit Chlorella wurde eine 3- bis 7-fache Beschleunigung der fäkalen und der renalen Cadmiumausscheidung erreicht (6). Durch Zusatz von 10 % Chlorella zum Futter konnte bei Ratten eine Beschleunigung der fäkalen Exkretion von Dioxin gezeigt werden (7). Ein vergleichbarer Effekt wurde an Chlordecon vergifteten Ratten erzielt (8). In einer Studie mit Patienten konnte gezeigt werden, dass Quecksilber durch Einnahme von Chlorella vermehrt über den Darm ausgeschieden wird (12).

Chlorella ist aber auch eine natürliche Nährstoffquelle in der viele wichtige Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe in hoher Konzentration vorhanden sind. Dies ist auch günstig für die Unterstützung des Körpers während einer Detox / Entgiftungsphase.

Chlorella besteht aus bis zu 60 % pflanzlichem Eiweiß, das mit seinem Aminosäurespektrum alle 10 für den Menschen als essentiell bekannten Aminosäuren, die über die Nahrung aufgenommen werden müssen abdeckt. Die enthaltenen Fette machen ca. 8 – 15 % der Trockenmasse aus und bestehen zu ca. 80 % aus ungesättigten Fettsäuren. Linolensäure mit über 30 % stellt dabei den Hauptanteil dar.
Von den zahlreichen Nährstoffen ist besonders der hohe Chlorophyllgehalt von bis zu 4 % hervorzuheben, dem höchsten Gehalt unter allen bekannten Pflanzen.

Außerordentlich hoch ist auch der Gehalt an Vitamin B12, das für die Blutbildung notwendig ist, wie auch für die Funktion des Nervensystems. Dies ist vor allem für Vegetarier und Veganer von Bedeutung, da Vitamin B12 hauptsächlich nur in Fleisch, Fisch und Milch vorhanden ist. 
Sehr hoch ist auch der Gehalt an Beta-Carotin, der Vorstufe des Vitamin A, das vor allem für das Sehvermögen notwendig ist. Vitamin A ist außerdem für den gesunden Erhalt unserer Haut und Schleimhäute sowie für das Wachstum des gesamten Körpers wichtig. Beta-Carotin ist als starkes Antioxidans in der Lage freie Radikale abzufangen. Eisen ist wichtig für die Blutbildung und erhöht den Sauerstoffgehalt. Chlorella alkalisiert den Körper, das heißt, sie gleicht aus, wenn der Körper „sauer“ ist. Anhaltende Übersäuerung begünstigt die Entstehung von Krankheiten.

Chlorella ist für uns gesund, deshalb sollte täglich eine kleine Menge in den Speiseplan mit eingebaut werden. Potful Power Detox gehört in jede Vorratskammer für den täglichen Einsatz oder auch für den Katastrophenfall. Potful Power lässt sich gut lagern – legen Sie sich also einen Vorrat an!

Chlorella Kurzübersicht 

  • Sie senkt die Häufigkeit von Asthmaanfällen und Allergien.
  • Sie wirkt gegen Müdigkeit.
  • Sie hilft, das Immunsystem anzukurbeln.
  • Sie schützt Gehirn und Nervensystem.
  • Sie hilft bei der Ausscheidung vieler Umweltgifte, von Schwermetallen bis zu Schimmelpilzen.
  • Sie fördert Wachstum, Heilung und Reparatur von Gewebe.
  • Sie wirkt entgiftend bei Bestrahlung, schützt Organe.

pro Seite
Set Descending Direction

Raster  Liste 

pro Seite
Set Descending Direction

Raster  Liste 

Literaturverzeichnis

(1) Dr. Dietrich Klinghardt
„Detox Methods“

(2) Dr. med. Joachim Mutter   
Amalgam - Risk for the mankind. 
The right detoxification of mercury-poisonings (in German language)

(3) Travieso, L. et al.
Heavy metal removal by microalgae
Bull. Environ. Contam. Toxicol. 1999, 62(2), 144

(4) Chong, A.M. et al.
Performance of different microalgal species in removing nickel and zinc from industrial wastewater
Chemosphere 2000, 41(1-2), 251

(5) Krihnamurthy, S. and Frederick, R.M.
Using biopolymers to remove heavy metals from soil and water
Govt. Reports Announcements & Index (GRA&I), 1994, 13

(6) Hagino, N., Ichimura, S.
Effect of chlorella on fecal and urinary cadmium excretion in “Itai-Itai” disease
Nippon Eiseigaku Zasshi 1975, 30(1), 77

(7) Morita, K. et al.
Chlorella accelerates dioxin excretion in rats
J. Nutr. 1999, 129(9), 1731

(8) Pore, R.S.
Detoxification of Chlordecone poisoned rats with chlorella and chlorella derived sporopollenin
Drug. Chem. Toxicol. 1984, 7(1), 57

(9) Dr. David Steenblock
Chlorella: Natural Medicinal Algae, Aging Research Institute, CA USA, 1987.

(10) Nagano, T. et al.
Absorption and Excretion of Cadmium by the Rat Administered Cadmium Containing Chlorella, Eisei Kagaku 1978, 24(4), 182

(11) Morita, K. et al.
Chlorophyll derived from Chlorella inhibits dioxin absorption from the gastrointestinal tract and accelerates dioxin excretion in rats.
Environ Health Perspect. 2001 Mar;109(3):289-94.

(12) Klinghardt, D.
Alga compound helps to remove amalgam
Erfahrungsheilkunde 1999, 48(7), 435