Brennnessel – das Superkraut

brennnessel

Wissenschaftlicher Name: Urtica dioica, Urtica urens (kleine Brennnessel)

Pflanzenfamilie: Brennnesselgewächse = Urticaceae

Brennnessel treiben den Harn, stimulieren das Haarwachstum und besitzen heilende Eigenschaften bei einer Prostatavergrößerung. Brennnessel gehören weltweit zur bekanntesten Kräutersorte und gelten bereits seit dem Mittelalter als ein wunderbares Heilmittel. Sie haben eine blutreinigende Wirkung und sind sehr reich an Eisen und Kalium.

Der Gedanke daran, Brennnessel vom Garten zu essen, könnte bei Ihnen die Alarmglocken schrillen lassen. Jedes Kind weiss doch, dass die Brennnessel bei der geringsten Berührung starke Schmerzen hervorrufen kann. Plötzlich brennt es auf der Haut, rote Quaddeln bilden sich, die Stelle kribbelt. Schuld daran sind die Abwehrstoffe der Pflanze gegen Fressfeinde. Sie umhüllt sich mit hunderten von Härchen, sogenannten Brennhaaren. Kommt jemand dem Kraut zu nah, sondert die Brennnessel aus diesen Haaren Stoffe wie Histamin und Ameisensäure ab.

Im Garten stört die Pflanze auch, vermehrt sich das Unkraut doch überall. Trotzdem gehört die Brennnessel seit langer Zeit zu den bekannten Heilpflanzen. Im Mittelalter, ließen sich die Menschen angeblich mit der Pflanze auspeitschen. Das sollte gegen Rheuma und Gelenkprobleme helfen. Pfarrer Kneipp sprach damals vom "Nesselpeitschen". Heute lassen sich die arzneilichen Effekte weitaus angenehmer nutzen. Trocknet oder kocht man die Brennnesselpflanze, verliert sie die Bedrohung und macht aus ihr stattdessen ein wahres Superfood.

Brennnessel Inhaltsstoffe

brennnessel-2

Brennnesseln liefern eine Fülle an lebenswichtigen Nährstoffen. Vor allem das Vitamin A, verschiedene B-Vitamine (B1, B2, B3, B5 und die Folsäure), das Vitamin C und das Vitamin D sind hoch vertreten. Brennnesseln sind außerdem eine Quelle wertvoller Mineralien, wie Eisen, Magnesium, Mangan, Kalzium, Phosphor und Kalium. Sie liefern verschiedene Aminosäuren, Chlorophyll, komplexe Kohlenhydrate, Fettsäuren, zahlreiche Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe, wie die Essigsäure, Beta-Carotin, Betain, Kaffeesäure und Lycopin. Aus diesem Grund werden Brennnesseln als gesundes Stärkungsmittel sehr geschätzt. Sie entgiften den Körper, helfen auch bei einem Kater.

Brennnessel Mineralien

Zehn Gramm Brennnessel enthält 290 mg Kalzium und 86 Milligramm Magnesium. Im Vergleich dazu liefern zehn Gramm von rohem Spinat nur 10 mg Kalzium und 8 mg Magnesium. Die Brennnessel liefert etwa 3x so viel Eisen wie Spinat oder 2-4x so viel wie ein Rindersteak. Eisen fördert die Bildung roter Blutkörperchen und sorgt so für eine ausgezeichnete Sauerstoffversorgung im Körper.

Kalzium ist in der Brennnessel hoch vertreten und deckt 33-43% des gesamten Tagesbedarfs ab. Kalzium fördert starke Zähne und Knochen und verringert die Symptome des prämenstruellen Syndroms, beugt Kopfschmerzen vor, hilft gegen Stimmungsschwankungen und Blähungen.

Brennnessel Vitamine

Brennnesseln liefern einen enormen Schub an Vitamin A. Eine Tasse Brennnessel enthält etwa 1.790 IE Vitamin A, was die dreifache Menge dessen täglich benötigten Bedarfs entspricht. Das in der Brennnessel enthaltende Vitamin D arbeitet eng mit dem ebenso enthaltenden Kalzium zusammen. Brennnesseln liefern außerdem eine große Menge an Vitamin K, welches im Körper für die Blutgerinnung erforderlich ist. Eine Tasse deckt etwa 369 bis 493% des täglich empfohlenen Bedarfs. Genauso wie das Vitamin D kann der Körper auch das Vitamin K speichern damit es zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen werden kann.

Nachfolgend eine Zusammenfassung der wichtigsten Heilwirkungen der Brennnessel:

  • Heilwirkung auf den Darm: Die Brennnessel kann aufgrund ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften gemeinsam mit anderen ganzheitlichen Maßnahmen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Linderung bringen.
     
  • Heilwirkung bei Rheuma: Die anti-entzündlichen Brennnesselblätter wirken z. B. als Gemüse auch bei Arthritis sehr gut – und zwar nicht nur entzündungshemmend, sondern auch schmerzlindernd und können in der Rheuma-Therapie nachweislich dazu führen, dass weniger Schmerzmittel benötigt werden.  
  • Heilwirkung auf die Harnwege: Haupteinsatzgebiet der Brennnesselblätter ist bei Probleme mit den Harnwegen, der Blase und den Nieren. Die Brennnessel sorgt hier dafür, dass die Harnwege durchspült werden. Auf diese Weise können sich keine Krankheitserreger festsetzen noch Blasen-/Nierensteine bilden.
     
  • Heilwirkung auf Blut und Blutdruck: Brennnesselblätter senken den Blutdruck, da sie die übermäßige Blutgerinnung verzögern.
     
  • Heilwirkung auf das Immunsystem: Die Brennnessel stärkt die körpereigene Abwehrkraft! Das Superkraut unterstützt die Vermehrung der T-Lymphozyten (Unterart der Abwehrzellen), fördert die Antikörperbildung und spornt Fresszellen zu erhöhter Aktivität an. Die Brennnessel ist also auch in Zeiten erhöhter Ansteckungsgefahr ein sinnvolles Lebensmittel.brennnessel-3

Bei Potful Power Detox ist eine der gesunden Zutaten die Brennnessel. In Kombination mit Hafer, Kokosblütenzucker, Rote Beete, Löwenzahn, Acerola, Chlorella, Kurkuma und  Weizengras ist eine unschlagbare Mischung zur Gesunderhaltung entstanden. Es kann mit dem Potful Power Shake eine Mahlzeit am Tag ersetzt werden.

Steckbrief Heilwirkung:

  • blutreinigend
  • blutbildend
  • blutstillend
  • Stoffwechselfördernd
  • Harnwegserkrankungen
  • Rheumatismus
  • Gicht
  • haarwuchsfördernd
  • Schuppen
  • Frühjahrsmüdigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Magenschwäche
  • Nierenschwäche
  • Bluthochdruck
  • Menstruationsbeschwerden

pro Seite
Set Descending Direction

Raster  Liste 

pro Seite
Set Descending Direction

Raster  Liste