Ich finde es so unfassbar schön, wie sich im Herbst die Blätter färben, langsam zu Boden gleiten und sich in einen dicken, bunten Teppich verwandeln.

Ein Rezept von Seija - vielen Dank für die kreative Idee und die auserlesene Zusammenstellung.

potful-power-beeren-smoothie

Ich liebe es, wie sich Kinder mit Laub bewerfen und so unendlich glücklich umher laufen, sie Kastanien sammeln und vielleicht einen Igel entdecken. Im Herbst bleibt die Zeit ein Stück weit stehen, ich habe das Gefühl, dass alles viel langsamer abläuft und wir ein Bisschen glückseliger sind.

Der heutige Smoothie passt sich ganz den Herbstfarben an, ein wunderschönes Dunkelrot / Violett. Auch wenn Beeren eher Sommerobst sind, erntet man ja meistens soo viel, dass im Herbst noch was im Froster zu finden ist.

Potful Power selbst steht ja bekanntermaßen für eine gesunde Portion an Nährstoffen. Perfekt ergänzen sich die Beeren im heutigen Smoothie: Ob eingefroren oder nicht, das spielt gar keine Rolle! Laut einer Studie sind Menschen, die regelmäßig blauviolette Früchte wie Trauben, Brombeeren, Johannisbeeren zu sich nehmen, um einiges besser mit Vitamin C und Kalium versorgt. Ebenso sinkt das Risiko für einen hohen Blutdruck, die Cholesterinwerte sind besser. Die Gründe für die kleinen Kerlchen summieren sich!

Und wusstest du, die in Beeren enthaltenen Ballaststoffe und Flüssigkeiten fördern ein Sättigungsgefühl. Kombiniert man die kleinen Früchte also mit anderen nährstoffreichen Zutaten – wie unserem Potful Power – kann man sogar sein Gewicht kontrollieren und seine allgemeine Ernährung verbessern. Die vielen Sorten bringen zumal eine große Auswahl an Abwechslungs- und Kombinationsmöglichkeiten mit sich.

potful-power-beeren-smoothie-2

Ebenfalls im Smoothie ist der in den USA als Geheimtipp bekannte Sauerkirschsaft. Laut einer Studie sollen zwei Gläser am Tag in der Nacht den Schlaf um 30 Minuten verlängern, indem wir besser einschlafen können. Ich frage mich, wieso ich da jetzt erst drauf komme? Noch dazu hilft Sauerkirschsaft um Muskelkater vorzubeugen – wieder einmal ein richtiges Powerpaket, was ich euch da zusammenschnüre.

Für ca. 2 Gläser benötigt man:

100 g gemischte Beeren (gefroren)

150 ml Traubensaft

150 ml Sauerkirschsaft

2 EL Potful Power

nach Belieben 1 EL braunen Zucker

Und jetzt kommt der einfache Teil: Ihr gebt alle Zutaten zusammen in den Mixer und mischt alles gut durch. Je nach Festigkeit des Smoothies, gebt ihr nun noch etwas Fruchtsaft hinzu, bis ihr eure gewünschte Konsistenz erreicht. Möchtet ihr einen besonders erfrischenden Geschmack, dann gebt einfach einige Minzblätter dem dunkelroten Smoothie hinzu und mixt sie mit.

Guten Appetit!

Eure Seija

pro Seite
Set Descending Direction

Raster  Liste 

pro Seite
Set Descending Direction

Raster  Liste